history
  • Gründung
    2010
    Gründung

    Die Sommer Filmmusik-Firma wurde gegründet und brachte von Beginn weg neue Klangfarben in die Schweizer Filmmusik-Szene: Mit klassischen Symphonien sowie orchestralen Melodien untermalten wir zielstrebig bewegte Bilder in den Genres Fantasy, Mittelalter, Science-Fiction und Film-Noir.

  • Erste Werbeaufträge
    2011
    Erste Werbeaufträge

    Auf erste Kompositionen für Amateurfilme als auch Games folgten Werbeaufträge:

    Wir setzten ein Zeichen mit den bekannten Werbespots von Pilatus-Bahnen, Juwelier Messerer sowie Mercedes Benz und haben gezeigt, dass malerische Klänge und epische Soundtracks auch in der Werbung ihren Platz finden.

  • Unser Durchbruch
    2012
    Unser Durchbruch

    Das Jahr unseres Durchbruchs:

    Neben weiteren Werbe- und Imagefilmen konnten wir für den hoch gelobten Dokumentarfilm „Schweizer Geist“ die Musik schreiben. Raphael Sommer wurde im Zuge dessen als jüngster Schweizer Filmkomponist bekannt.

  • Erste Live-Erfahrung
    2013
    Erste Live-Erfahrung

    Wir sammelten erste Erfahrung mit einem Live-Orchester und schufen mit „Die Welt von Arven“ das erste eigene Fantasy-Werk, das drei Jahre später sogar als Hörspiel mitnamhaften Sprecherinnen und Sprecher aufgenommen wurde.

    Raphael Sommer trat zudem mit seinen Filmmusik-Vorträgen landesweit auf, so auch an der Swiss Marketing Community Zürich, zusammen mit Dieter Meier (Yello).

  • Neue Ausrichtung
    2014
    Neue Ausrichtung

    Nach den ereignisreichen Anfangsjahren galt unser Fokus der optimalen Ausrichtung von Sommer Filmmusik. Nicht nur haben wir unseren Stil weiterentwickelt, wir kreierten auch unseren Auftritt in der Musikbranche neu. Das schloss das neue Logo sowie die Webseite mit ein.

  • Erfolg im Kino
    2015
    Erfolg im Kino

    Der neue Auftritt von Sommer Filmmusik öffnete weitere Türen:

    Für den erfolgreichen Schweizer Kinodokumentarfilm „Camino de Santiago“ komponierten wir die viel beachtete Filmmusik, die auch als digitales Album erhältlich ist.

    Es folgten weitere Aufträge wie für einen Imagefilm über Heidelberg oder Nectaflor, Und wir komponierten die Hymne zum fantastischen Comicspektakel BeauMonde.

    Zusammen mit der Mundart-Sängerin Natacha gründeten wir ein gemeinsames Studio in Basel. Zusammen mit Natacha reisten wir auch nach Bali zu den Filmstudios von Orlando Bassi, um erste Videoclips sowie eine Dokumentation für das kommende Natacha-Album „Neuland“ zu drehen.

  • Neue Klänge
    2016
    Neue Klänge

    Die Tracks und Alben aus unserer Musik-Schmiede wurden immer begehrter: Raphael Sommer schuf die gelobten Soundtracks zu „Ein Königreich macht Schule“, „Reborn“ und für „Ezekiels Traum“, einem Virtual-Reality-Film der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi.

    Sommer machte sich auch als Art Director einen Namen: Er übernahm die kreative Kontrolle für die Promotion des neuen Natacha-Albums, die dazugehörigen Musikvideos „Neuland“ und „Zäme ha“ sowie die begleitende „Baliwood TV“-Dokumentation.

  • Neuland in Sicht
    2017
    Neuland in Sicht

    Auf zu neuen Welten:

    Die Werbemusik für „Tourismus Zug“ wird bald erklingen und die „Neuland“-Projekte von Natacha ( Universal Music ) werden auf Facebook und YouTube lanciert.

    Da wir immer öfter auch internationale Anfragen erhalten, gestalteten wir einen internationalen Webauftritt, in dessen neuem Design unsere Informationen auf Deutsch und Englisch zu lesen sind.

REBORN
FILM
Der aufwändige Synthesizer-, Orchester-Hybrid-Soundtrack kombiniert neue Klänge mit einem treibenden Orchester.
CAMINO DE SANTIAGO
KINOFILM
Von eingehende Ryhtmen, gregorianische Klängen, bis zu malerischen Flöten, begleiten den Film.
BEAUMONDE
OPENAIR
Openair-Song für das fantastsische Comicspektakel Beaumonde. Hier wird geschaukelt zur Laute.